Zwischenüberschrift
Blog
Gesangverein Frohsinn Stetten i.R. - © 2014 - 2019  -  EDV-Service & Dienstleistungen - Franco Jans-Ganci - Impressum - Datenschutzerklärung

Presseberichte

Es singe, wem Gesang gegeben - gern für immer mit ZVW, vom 13.02.2006 Hauptversammlung des Gesangvereins Frohsinn aus Kernen-Stetten Kernen-Stetten. Altbewährtes behält man bei - auch bei Neuwahlen. Das hätte das Motto der Hauptversammlung des Gesangvereins Frohsinn aus Kernen-Stetten sein können. Dass Altbewährtes seinen Platz im Verein hat, zeigten auch die Ehrungen. Ursula Häcker wurde einstimmig für weitere zwei Jahre zur ersten Vorsitzenden gewählt. Ebenso einstimmig erhielten Kassierer Heinz Dietelbach, Wirtschaftsführer Klaus Häcker und Frauenreferentin Lore Lindtner das Vertrauen der Hauptversammlung. Otto Bosch bat nach 14 Jahren im Amt um einen Nachfolger als Beisitzer. Da sich niemand fand, der ihn ablösen wollte, stellte er sich ein letztes Mal für zwei Jahre zur Verfügung. Er wurde dann ebenso als Beisitzer wie Werner Horbach und die Revisoren August Grünbichler und Helmut Seher in ihren Positionen bestätigt. Als neue Vertreterinnen des Jungen Chors rückten Roswitha Fischer und Sabine Koch, die Judith Amor-Fleck und Ronny Reichel ablösten, in den Ausschuss ein. Ehrungen für 30 und 50 Jahre Eine Ehrenurkunde und die Goldene Vereinsnadel erhielt Gerhard Klenk für 50 Jahre treue Mitgliedschaft und unermüdliche Mitarbeit bei den Frohsinnchören. Auf 30 Jahre als Mitglied brachten es Gretel Dietelbach, Franziska Haar, Annerose Hütter, Lore Poperl und Gertrud Zellmann. Sie wurden mit der entsprechenden Urkunde und der Silbernen Vereinsnadel geehrt. Der Gesangverein Frohsinn zählte Ende 2005 79 aktive und 100 passive Mitglieder. Aus dem Chorkreis verstarben im vergangenen Jahr Siegbert Kopp und Werner Bäder. Insgesamt, so sagte die Vorsitzende Ursula Häcker, könne sie mit ihrem Verein auf ein sehr erfolgreiches Jahr mit vielen Auftritten beim Konzert, bei Vereinsjubiläen und in sozialen Einrichtungen zurückblicken. Bürgermeister Stefan Altenberger bedankte sich in seinem Grußwort beim Gesangverein Frohsinn besonders für die Mitwirkung bei der Jubiläumsfeier „30 Jahre Kernen“.